Zum Inhalt springen

Radio-Tipp aus dem Paulinus

Radio-Tipp aus dem Paulinus

1300 Jahre Klosterinsel Reichenau

Das Kloster Reichenau ist im Mittelalter ein Zentrum europäischer Kulturgeschichte. 724 gründet es der Wandermönch Pirmin. Später entstehen hier kostbare Handschriften, die Grundlage der europäischen Musikgeschichte. Hermann der Lahme von der Reichenau – spastisch gelähmt – war Wissenschaftler, Komponist, Schriftsteller und forschte zu Astronomie und Geschichte. Ein Genie, wie ein „Stephen Hawking“ im 11. Jahrhundert. Erst vor kurzem wurde seine bisher verschollene Handschrift mit einem Offizium zu süddeutschen Heiligen wiederentdeckt: liturgische Gesänge von sublimer Schönheit, die auch heute noch faszinieren. Zu hören sind die liturgischen Gesänge in der Sendung „Alte Musik“ am Sonntag den 23. Juni ab 16.04 Uhr bei SWR Kultur. 

Zu hören sind die liturgischen Gesänge in der Sendung „Alte Musik“ am Sonntag den 23. Juni ab 16.04 Uhr bei SWR Kultur. 

Radio-Tipp aus der „Paulinus”-Ausgabe 25/2024.