Zum Inhalt springen

Gemeindearbeit beginnt am 11. September in Jägersfreude:Abbé Bonsou ist neuer Pfarrer für die francophonen Katholiken

Bischof Dr. Stephan Ackermann hat den 52-jährigen Priester aus Togo mit Wirkung zum 1. August mit der Seelsorge für die francophonen Katholiken beauftragt. Los geht es am 11. September in Jägersfreude.
Abbé Dr. Claude Bonsou
Datum:
7. Sep. 2016
Von:
Bischöfliche Pressestelle
Dudweiler – Abbé Dr. Claude Bonsou ist der neue Pfarrer für die französischsprachige katholische Gemeinde im Saarland. Bischof Dr. Stephan Ackermann hat den 52-jährigen Priester aus Togo mit Wirkung zum 1. August mit der Seelsorge für die francophonen Katholiken und dem Aufbau einer Gemeinde beauftragt. Zusätzlich ist er mit einer halben Stelle als Kooperator in der Pfarreiengemeinschaft Dudweiler tätig. Vorläufiges Zentrum für die französischsprachige Gemeinde wird die Kirche St. Hubertus in Jägersfreude, informiert Abbé Bonsou. Dort stehen - in der Achenbachstraße 61 - Kirche, Büro und Pfarrsaal zur Verfügung. Los geht die Gemeindearbeit am Sonntag, 11. September um 11 Uhr in St. Hubertus mit einer festlichen Messe in französischer Sprache. Dr. Claude Bonsou wurde 1963 in Togo geboren und dort 1996 im Bistum Kpalimé zum Priester geweiht. Nach seiner Zeit als Kaplan und achtjähriger Tätigkeit als Pfarrer schickte ihn sein Bischof zum Promotionsstudium nach Deutschland. An der Universität Eichstätt erwarb Bonsou sein Lizentiat. 2015 wurde er an der Theologischen Fakultät Trier zum Doktor der Moraltheologie promoviert. Während seiner Studien in Deutschland war der begeisterte Leser von französischer und deutscher Literatur immer auch in der Seelsorge tätig. „Derzeit freue ich mich, hier im Pfarrhaus angekommen zu sein und nun meine neue Heimat Dudweiler kennen zu lernen“, erklärt Bonsou und lädt alle Interessierten zum Start der französischsprachigen Seelsorge ein. Weitere Information: Abbé Dr. Claude Bonsou, Telefon 06897-7780253, E-Mail bonsouclaude@yahoo.fr hgs