Zum Inhalt springen

Neun Freiwillige aus Bolivien haben den Gottesdienst mitgestaltet:Auftakt zur Bolivienpartnerschaftswoche

Neun Freiwillige aus Bolivien, die sich für ein Jahr im Sozialen Friedensdienst im Bistum engagieren, haben den Gottesdienst in Völklingen mitgestaltet.
Volunteers aus verschiedenen Diözesen Boliviens, die sich für ein Jahr im Sozialen Friedensdienst im Bistum Trier engagieren, sind derzeit zu Gast. (Foto: Achim Schmitt)
Datum:
28. Sep. 2020
Von:
Bischöfliche Pressestelle

Völklingen – Seit 60 Jahren verbindet das Bistum Trier eine Partnerschaft mit dem südamerikanischen Andenstaat Bolivien. Im Rahmen der diesjährigen Partnerschaftswoche unter dem Motto „Miteinander lernen – gemeinsam handeln“ hat der Saarländische Rundfunk den Sonntagsgottesdienst am 27. September aus der Pfarrkirche St. Eligius in Völklingen im Radio übertragen.

Zu Gast waren neun Volunteers (Freiwillige) aus verschiedenen Diözesen Boliviens, die sich für ein Jahr im Sozialen Friedensdienst im Bistum Trier engagieren. Zelebrant des Gottesdienstes war Pfarrer Thomas Weber; die Predigt hielt Kaplan Dr. Michael Meyer, der viele Jahre in Bolivien tätig war. Musikalisch gestaltet wurde der Partnerschaftsgottesdienst von Stefan Klemm, Dekanatskantor in St. Wendel, und seiner Familie.

Am 4. Oktober findet die Partnerschaftswoche ihren Höhepunkt in der gemeinsamen Abschlussfeier mit Bischof Dr. Stephan Ackermann und Gästen aus der Partnerschaft. Um zehn Uhr wird es einen Festgottesdienst im Trierer Dom geben, an den sich eine Feier in Sankt Maximin anschließt. Coronabedingt kann die Feier nur mit geladenen Teilnehmern stattfinden, jedoch können alle Interessierten am Abschlussgebet mit den Partnern aus Hildesheim und Bolivien per Livestream um 15 Uhr teilnehmen. Der Stream über die Startseite der Bolivienpartnerschaft abrufbar. Die an diesem Tag gehaltene Kollekte kommt den bolivianischen Partnern in allen Regionen des Landes zugute.

Die Bolivienpartnerschaft im Bistum Trier wurde 1960 von dem aus Püttlingen/Saar stammenden Erzbischof von Sucre, José Clemente Maurer, und dem damaligen Trierer Bischof Matthias Wehr ins Leben gerufen. Weitere Informationen zur Bolivienpartnerschaft gibt es auf www.bolivienpartnerschaft.bistum-trier.de/.

(red)