Zum Inhalt springen

Gruppe junger Erwachsener pflegt Friedhof in St. Thomas

Die Mitglieder der Gruppe ZwischenZeit haben in St. Thomas in der Eifel Hand angelegt und den Friedhof gepflegt.
Die Mitglieder der Gruppe ZwischenZeit hat den Friedhof in St. Thomas gepflegt – im Rahmen ihrer Auszeit zum Thema Ehrenamt.
Datum:
4. Sep. 2018
Von:
Bischöfliche Pressestelle

St. Thomas – Ob Rasenmähen, Unkraut jäten, Zaun streichen oder Laub blasen – Mitglieder der Gruppe ZwischenZeit haben in St. Thomas in der Eifel Hand angelegt. Unterstützt von Ortsbürgermeister Rudolf Höser pflegten sie im Rahmen ihres Treffens den Friedhof und unterstützen zudem einen Rentner bei seiner Gartenarbeit. ZwischenZeit ist eine Gruppe junger und junggebliebener Erwachsener, die drei Mal im Jahr im Exerzitienhaus St. Thomas zusammenkommt, um über Themen zu sprechen, die sie bewegen und um Gemeinschaft zu erleben. Bei ihrem Treffen am 25. und 26. August beschäftigte sich die Gruppe mit dem Thema Ehrenamt. Da sei es nahegelegen, sich aktiv vor Ort einzubringen, erklärt Teilnehmerin Christine Wendel. „Und Spaß hat es auch gemacht.“ Bei ihrem nächsten Treffen am 23. und 24 Februar 2019 befasst sich die Gruppe mit dem Thema „Humor im Glauben“. Anmeldungen unter: zwischen_zeit@yahoo.com. Weitere Informationen unter: www.sanktthomas.de und auf www.facebook.com/dieZwischenZeit.

(sb)