Zum Inhalt springen

Erlös geht an Armenküche in der Ukraine  :Paulinus-Weihnachtskarte mit Mehrwert

Der Paulinus-Verlag bringt wie in den Vorjahren eine Weihnachtskarte heraus, deren Erlös an die Armenküche in der Ukraine geht.
Fotomotiv der Weihnachtskarte
Datum:
22. Sep. 2022
Von:
Bischöfliche Pressestelle

Trier – „Alle Jahre wieder” bringt der Paulinus-Verlag eine Weihnachtskarte heraus, deren Erlös einem karitativen Zweck zugute kommt. In diesem Jahr zieren die festlich erleuchteten Fenster des Trierer Doms und der Liebfrauenkirche die Klappkarte mit Kuvert und Einleger. Unterstützt wird die Aktion von Generalvikar Dr. Ulrich von Plettenberg. 

Der gesamte Erlös der diesjährigen Aktion geht an ein langjähriges Partnerschaftsprojekt des Diözesancaritasverbandes im Bistum Trier, das akut besondere Unterstützung benötigt: die Armenküche in der westukrainischen Stadt Ivano-Frankivsk. Infolge des Angriffskrieges Russlands auf die Ukraine mussten zahlreiche Menschen aus dem Osten des Landes fliehen und sind nun auf Hilfe angewiesen. Die dort ansässige Caritas unterstützt die Binnenflüchtlinge mit Lebensmitteln, warmen Mahlzeiten und Hygieneartikeln. 

Unter allen Bestellungen, die bis zum 31. Oktober eingehen, verlost der Verlag zehn Pakete der Titel „Gottbekenntnisse großer Naturforscher” und „Einfach Advent! 24 große Kleinigkeiten”. 

Ab sofort können die Grußkarten vorbestellt werden via E-Mail: buchversand@paulinus-verlag.de, Tel.: 0651-4608121 oder auf www.paulinus-verlag.de/produkt/weihnachtskarte-2022/

(ih)